Wenn Sie ein Fitness-Enthusiast sind, müssen Sie mindestens einmal im Leben im Fitnessstudio verletzt worden sein. Dann machen Sie sich mit allen Vor- und Nachteilen vertraut, damit wir all den riskanten Situationen entkommen oder uns fernhalten können. Beachten Sie diese Top 10 Tipps, die Sie von allen Verletzungen im Fitnessstudio fernhalten. Befolgen Sie diese Tipps ernsthaft, um fit und verletzungsfrei zu bleiben.

1. Aufwärmen und Abkühlen
Aufwärmen ist erforderlich, bevor Sie mit Ihren Trainingseinheiten beginnen. Es macht Ihren Körper fit für Übungen, indem es die Herzfrequenz erhöht und Ihre Muskeln und Gelenke verliert. Während eine Abklingzeit erfolgt, wenn Sie Ihre Übungen beenden. Cooldown bringt Ihre Herzfrequenz auf den Normalwert. Die am besten empfohlene Cool-Down-Übung ist, 5-10 Minuten nach unten zu gehen.

2. Erfassen Sie Ihre Körpersignale
Es bedeutet, dass Sie immer auf Ihren Körper hören sollten. Es gibt Tage, an denen Sie wenig Energie haben, sich aber trotzdem zu einem intensiven Training zwingen. Auf diese Weise laden Sie offen Verletzungen ein. Vermeiden Sie es also, indem Sie Ihrem Trainer zuhören, da er erkennen kann, wann Ihr Körper am besten für ein intensives Training oder ein normales Training geeignet ist.
body_signals_image

3. Konzentrieren Sie sich auf die Grundlagen
Man sollte sich immer eine starke Basis mit dem Wissen über Techniken aufbauen, anstatt sich mit schweren Übungen zu beschäftigen. Wenn Sie die Techniken nicht lernen, werden Sie die Übungen nicht perfekt ausführen. Dies führt also dazu, dass Sie Ihre Energie verschwenden, da Ihr Fokus darauf liegen sollte, Ihre Energie zu nutzen. Ein gesunder Rat für Anfänger ist, einige Monate damit zu verbringen, Ihre Grundlagen und Ihre Form zu analysieren, anstatt zu analysieren, wie viel Gewicht auf der Stange liegt.
training_techniken_image

4. Die 3 berühmten Mantras
Die 3 Mantras sind Essen, Schlaf und Flüssigkeitszufuhr, die dich verletzungsfrei halten. Je höher die Intensität, desto höher wird Ihr Schlafbedürfnis sein, das sich auf 7-8 Stunden belaufen würde. Zweitens sollten Sie hydratisiert sein, da dies die Wahrscheinlichkeit von Krämpfen verringert. Und beim Essen sollte eine richtige Ernährung dabei sein. Sagen Sie Ihrem Trainer, dass er eine richtige Diät für Sie zusammenstellen soll.

5. Cross Train
Ändern Sie Ihre Routine, indem Sie verschiedene Arten von Übungen einbeziehen. Davon profitiert nicht nur Ihr Körper, sondern auch Ihr Stoffwechsel. Darüber hinaus hilft es auch bei der Fettverbrennung. Gönnen Sie Ihren Muskeln also einfach eine Pause von der gleichen Routine.
cross_train_image

6. REIS-Methode
RICE-Methode steht für Rest, Ice, Compression, Elevate. Ruhen Sie die Verletzung aus und legen Sie dann Eis, um Schwellungen zu vermeiden. Legen Sie danach einen Kompressionsverband an und heben Sie die Verletzung wenn möglich hoch. Die RICE-Methode schützt die Verletzung vor einer Verschlimmerung.
training_rice_mehod_image

7. Tragen Sie die richtige Trainingskleidung
Viele Verletzungen entstehen durch das Tragen von abgenutzten Schuhen oder eng anliegender Kleidung. Gehen Sie also immer ins Fachgeschäft, um eine erfahrene Beratung zu erhalten, welche Kleidung für Ihren Körper bestimmt ist.
training_attire_image

8. Dehnung
Das Dehnen zwischen den Sätzen verbessert den Muskelaufbau und fördert die Muskelzirkulation. Richtiges Dehnen verlängert einen Muskel nach dem Aufwärmen und auch vor und nach dem Krafttraining. Beziehen Sie also immer Dehnübungen in Ihre Fitnessroutine mit ein.
stretching_image

 

Empfohlene Lektüre: Lassen Sie sich von den besten Crossfit-Trainern Indiens inspirieren

9. Richtiges Training
Sie sollten eine angemessene Ausbildung absolvieren. Übertraining kann zu Problemen führen, da es Ihr Wachstum reduziert und sowohl die Muskeln als auch das Nervensystem beeinträchtigt. Eine einfache Lösung besteht also darin, 2-3 Sitzungen pro Woche zu haben und die Sitzung sollte nicht länger als einen Monat dauern.
richtiges_training_image

10. Konzentration
Konzentration ist das Wichtigste, um Verletzungen im Fitnessstudio zu vermeiden. Wenn Sie abgelenkt sind, werden Sie sich definitiv selbst schaden. Sie sollten sich also immer auf das konzentrieren, was Sie tun, anstatt zu gucken, was andere tun.

Leave a comment

Your email address will not be published.